Einsatz für die JUGENDFEUERWEHR: 

Feuer in der Selma-Lagerlöff-Schule!

Am 08.10.2016 fand die gemeinsame Abschlussübung der Jugendfeuerwehren der Stadt Dreieich auf dem Gelände der Selma-Lagerlöff-Schule in Buchschlag statt.



Angenommen wurde eine Verpuffung in einem Technikraum. Infolgedessen wurden mehrere Personen im Gebäude vermisst. Die Jugendlichen sahen sich mit einer Menge Herausforderungen konfrontiert. Während mehrere Trupps mit Atemschutz-Attrappen in das mittels Nebelmaschine verrauchte Erdgeschoss vorgingen, um Menschen aus dem Feuer zu retten, mussten zahlreiche geschminkte "Verletzte" von der Jugendfeuerwehr und dem Jugendrotkreuz betreut und versorgt werden.




Die Jugendfeuerwehr Dreieichenhain stellte zwei Trupps mit Atemschutz  zur Menschenrettung und Brandbekämpfung im Gebäude, während auch mit der Bekämpfung des Feuers von außen begonnen wurde.
Nachdem alle Vermissten Personen gerettet und dem Roten Kreuz übergeben worden waren, wurde schließlich mit Drucklüftern (starke Ventilatoren) das Gebäude vom Rauch aus der Nebelmaschine befreit und der komplette Bereich belüftet.



Die Jugendfeuerwehren stellen bei dieser jährlich stattfindenden Übung regelmäßig ihr erlerntes Können und ihre Kompetenz in Sachen Menschenrettung und Brandbekämpfung unter Beweis und stellt eines der größten Events im Jahr dar.
 

Design by: LernVid.com