24 Stunden im Einsatz!

Berufsfeuerwehr-Tag der Jugendfeuerwehr Dreieichenhain


Sich für eine 24 Stunden-Schicht in den Arbeitsalltag eines Berufsfeuerwehrmannes hineinversetzen:
Diese Möglichkeit bot sich den Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Dreieichenhain von Freitag, 04.11. auf Samstag, 05.11.2016.

Eingeteilt in zwei Gruppen mit einer Stärke von 5 und 8 Mann bewältigten die Jugendlichen verschiedenste Übungsszenarien, vom einfachen Mülltonnenbrand über Gebäudebrände, bis hin zu einem umfangreichen Gefahrgutunfall. Auf diese Weise konnten die Jugendlichen ihr Wissen, das sie über das Jahr verteilt erlernt hatten, zum Besten geben und realitätsnah ihren Traumberuf leben.

Neben den zu bewältigenden Einsätzen galt es weiterhin, die Fahrzeuge und Gerätschaften einsatzbereit zu halten, die Aufenthaltsräumlichkeiten sowie die Fahrzeughalle zu reinigen und sich mit Unterstützung der Betreuer selbst zu verpflegen. Auch mussten Einsatzberichte durch die Führungskräfte, welche von den ältesten Jugendlichen besetzt wurden, angefertigt werden.

Im Anschluss ist eine Bebilderte Übersicht der Einsätze zu finden.



  
Freitag, 18:45: Brennender Mülleimer am Burgweiher


  
Freitag, 21:30: Brennender Holzstapel am Offenthaler Weg


     
Samstag, 07:30: Gefahrguteinsatz am Burgparkplatz. Angenommen wurde der Austritt von Schwefelsäure aus einem verunfallten Fahrzeug


 
Samstag, 10:40: Umgestürzter Baum im Haag


 
Samstag, 10:45: Unterstützung des Rettungsdienstes bei einer Reanimation


    
Samstag, 14:30: Abschlussübung am JUZ in Dreieichenhain 

 

Design by: LernVid.com