Banner_Einsatz.png
 

F2 - Rauchentwicklung aus Gebäude

Brandeinsatz
F2
Einsatzort Details

Kinzigstraße
Datum 19.03.2019
Alarmierungszeit 23:20 Uhr
Alarmierungsart FME
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Dreieich-Dreieichenhain
Freiwillige Feuerwehr Dreieich-Sprendlingen
    Freiwillige Feuerwehr Dreieich-Götzenhain
      Freiwillige Feuerwehr Dreieich-Offenthal
        Polizei
          Rettungsdienst
            SBI 01
              Fahrzeugaufgebot   HLF  MLF  KdoW  MTF (a.D.)
              F2

              Einsatzbericht

              Aus bislang ungeklärter Ursache ereignete sich in den späten Abendstunden in der Kinzigstraße in Dreieichenhain ein Kellerbrand in einem Wohngebäude, bei dem diverse Gegenstände in einem Kellerraum brannten.
              Ein aufmerksamer Nachbar hatte gegen 23:20 Uhr Brandgeruch festgestellt, umgehend den Notruf verständigt und die Einsatzkräfte vor Ort vorbildlich eingewiesen.
              Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle und dem gewaltsamen Schaffen von Zugängen wurde umgehend ein Trupp unter Atemschutz zur Kontrolle des Gebäudes sowie ggf. zur Menschenrettung eingesetzt, da zu diesem Zeitpunkt unterschiedliche Angaben über die gemeldeten Bewohner vorlagen. Mit dem Einsatz zweier weiterer Trupps zur Kontrolle des Obergeschosses sowie der Brandbekämpfung im Keller, stellte sich heraus, dass das Gebäude unbewohnt war und eine akute Gefahr für Menschen im Gebäude ausgeschlossen werden konnte.
              Schließlich wurde ein zweiter Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung im Keller eingesetzt und erste Belüftungsmaßnahmen eingeleitet. Insgesamt kamen vier Trupps mit drei Strahlrohren zum Einsatz.
              Die Feuerwehren aus Götzenhain, Sprendlingen und Offenthal stellten weitere (Sicherungs-)Trupps unter Atemschutz.
              Mit dem endgültigen Ablöschen von Glutnestern, dem Sichern der Zugänge sowie nach Inaugenscheinnahme des Brandraumes durch die Polizei konnte die Einsatzstelle schließlich gegen 01:45 Uhr verlassen werden.
              Verletzt wurde niemand, die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (Feuerwehr Dreieich)

               

              sonstige Informationen

              Einsatzbilder