Üben für den Ernstfall!

Am vergangenen Samstag (21.04.2012) führten die Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung der FF Dreieichenhain ihre jährliche Ganztagesübung durch. Am Vormittag konnte in Gruppen intensiv auf die FwDV3 eingegangen und mehrere Übungen auf dem TVD Parkplatz abgehalten werden. Auf verschiedene Szenarien beim Brandangriff wurde hier unter anderem mit dem Aufbau einer Saugleitung, einem Schaumrohr und dem Wasserwerfer eingegangen. Nach einem kurzen Frühstück teilte sich die Gruppe auf. In einem Atemschutznotfallstraining wurden die Teilnehmer auf Gefahrensituationen und den Ernstfall bei einem Einsatz hingewiesen und in praktischen Einheiten herangeführt. Der zweite Teil der Mannschaft kümmerte sich intensiv um das In-Stellung-Bringen von tragbaren Leitern und der Sicherung von Personen beim Auf- und Abstieg in luftiger Höhe.
 
Nach dem Mittagessen folge der abschließende Teil der Ganztagesübung: „Brand im Bauhof Siemensstraße, unklare Lage“ war die Meldung für ausrückenden Einsatzkräfte. An der Einsatzstelle angekommen, stellte sich heraus, dass es sich die Meldung mit einem Brand im Kellerbereich bestätigte. Umgehende wurde sich Zutritt zum Gelände verschafft, eine Wasserversorgung aufgebaut und alles weitere für den Angrifftrupp vorbereitet. Nach kurzer Zeit drang der erste Trupp bei „null Sicht“ in dem Kellerbereich vor und begann mit der Menschenrettung. Aufgebrachte Kollegen des Bauhofes bestätigten eine vermisste Person im Gebäude. Umgehend wurden weiter Kräfte nachalarmiert und ein zweiter Trupp zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in den Keller geschickt. Nach kurzer Zeit meldete der erste Angriffstrupp einen bewusstlos gewordenen Kameraden. Bei eingesetzten Trupps retteten umgehend den verunfallten Kameraden. Die Übung endete nach dem Löschen des Brandes und einem kurzen Regenschauer. Dank an die Ehren- und Altersabteilung für die Bewirtung an diesem Tag und die Kameraden für die intensive und motivierte Teilnahme am Unterricht und den Übungen.
 

Design by: LernVid.com