Scheinwerfer und Stativ

Um Einsatzstellen auszuleuchten und vor allem dort wo Fahrzeuge mit Lichtmast nicht hinkommen sind auf dem HLF und dem MLF je ein Stativ das man auf 3,60m ausziehen kann und dazu je zwei 1000 Watt Scheinwerfer verlastet. Da auf das Stativ nur ein Scheinwerfer passt haben wir dafür je eine Aufnahmebrücke um beide gleichzeitig zu verwenden. Auf dem MLF sind die Scheinwerfer direkt auf der Aufnahmebrücke gelagert. Um das Licht ausgefahren zu drehen werden Links und Rechts an der Aufnahmebrücke Seile befestigt.


Ausleuchtung


Lichtmast

Auf dem HLF ist zwischen dem Fahrerhaus und dem Aufbau ein Pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast mit zwei 1500 Watt Scheinwerfern verbaut. Die Scheinwerfer werden über den Stromerzeuger betrieben. Bedienen kann man den Lichtmast über ein Bedienteil das im G2 verbaut ist und über ein Abgesetztes Bedienteil das neben der Pumpe verbaut ist damit der Maschinist den Lichtmast parallel zur Pumpe bedienen kann.

Auf dem MLF ist ebenfalls ein Pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast verbaut. Dieser hat allerdings vier LED Scheinwerfer die besonders hell sind. Ein weiterer Unterschied ist das die LED Scheinwerfer nicht über den Stromerzeuger sondern die Fahrzeug Elektronik betrieben. Das Bedienteil ist neben der Pumpe verbaut.



Lichtmast HLF an



Lichtmast MLF an



Lichtmast MLF aus

 

Design by: LernVid.com