MSA Solaris

Der MSA Solaris ist ein Messgerät mit dem man an der Einsatzstelle Brennbare Gase, Sauerstoff, Kohlenmonoxid und Schwefelwasserstoff messen kann. Er wird vorwiegend bei größeren Bränden oder dem Alarmstichwort H-Gas verwendet.


MSA Solaris


Strahlen Messgerät

Aufgrund dessen dass es in Dreieichenhain mehrere Betriebe gibt die eine Genehmigung haben, mit Atomaren Stoffen zu arbeiten, ist auf dem HLF der Kontaminations-Monitor Berthold LB 122 verlastet. Er dient zum Aufspüren und Messen von Alpha-, Beta- und Gammastrahlen


Strahlenmessgerät


Teletectorsonde

Zur Strahlenmessausrüstung auf dem HLF gehört eine Teletectorsonde. Diese Sonde lässt sich auf 4m verlängern und dient zum Messen von Betastrahlen und Photonenstrahlen.

Sonde


CO-Warner

Um sich an der Einsatzstelle vor Kohlenmonoxid (CO) zu schützen ist an allen Funktionswesten und im Ziehfix Koffer ein CO Warner der Firma BW Technologies. Dieser ist im Gegensatz zum MSA Solaris durchgehend eingeschaltet. Seine Batterie hält 24 Monate danach wird das Gerät ausgetauscht. Sobald er eine Gewisse Menge CO in der Luft misst gibt er einen Lauten Alarm Ton, Vibriert und blinkt rot.


CO Warner

 

Design by: LernVid.com